UNSERE MEDIZINISCHEN LEISTUNGEN UND KOMPETENZEN

Aufklärung Patientenverfügung

 

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was passiert, wenn Sie erkranken und Ihren Willen nicht mehr eigenständig zum Ausdruck bringen können? Wer aus Ihrer Familie soll bzw. kann Sie dann in Ihrem Sinne gegenüber behandelnden Ärzten vertreten?

 

In einer Patientenverfügung (§ 1901 a ff BGB) sichern Sie für den Ernstfall Ihren eigenen Willen bezüglich medizinischer Versorgung ab und erleichtern damit Ihren Angehörigen, Entscheidungen in Ihrem Sinne zu treffen. Sie legen schriftlich fest, wie Sie in bestimmten Situationen ärztlich und pflegerisch behandelt werden möchten sofern Sie zum Zeitpunkt der Behandlung nicht mehr entscheiden können. Zum Zeitpunkt der Erstellung müssen Sie einwilligungsfähig und volljährig sein.

 

Der behandelnde Arzt ist dazu verpflichtet, alles zu unternehmen, um Ihr Leben zu erhalten. Liegt eine Patientenverfügung vor, sind sowohl Arzt wie auch Betreuer oder bevollmächtigte Person verpflichtet, sich an den dort niedergelegten Patientenwillen zu halten, sofern dieser nicht sitten- oder gesetzeswidrig ist.

Wir klären Sie gerne über Inhalt und Form einer Patientenverfügung auf. Auf unserer Startseite finden Sie unter „INFORMATIONEN UND FORMULARE ZUM DOWNLOADEN“  auch entsprechende Formulare für Patientenverfügungen.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch unter:

Bundesministerium der Justiz und Verbraucherschutz: Beispiele und Textbausteine für die Patientenverfügung

 

Hinweis: Die Angaben auf dieser Seite ersetzen nicht die Aufklärung durch uns als Ärzte noch sind diese als rechtsverbindlich zu betrachten.

Internistin und Hausärztin

Sundgauallee 55 | 79114 Freiburg

Telefon:

Fax:

 

info <at> hausarztpraxis-sundgauallee.de

www.hausarztpraxis-sundgauallee.de

0761 / 818 18

0761 / 806 212

In Notfällen

 

Bereitschaftsdienst: 116 117

Notfallpraxis: 116 117

Rettungsdienst: 112

bei lebensbedrohlichen Notfällen